Liest noch einer?


 Hallo Ihr Lieben!

 Ich weiß gar nicht, ob hier überhaupt noch einer liest.. Mein Blog ist ja schon ewig stillgelegt und nur noch eine Erinnerung..

Irgendwann wollte ich den mal als ein Buch drucken lassen,a ber irgendwie bekomm ich das nie hin..

Ich möchte nur kurz über die vergangene Zeit berichten:

Marie-Ann geht es supergut!

Sie geht in ein paar Wochen schon in die zweite Klasse der normalen Grundschule und macht da supertoll mit! Auch wenn sie im letzten Jahr viele Fehlstunden wegen ihrem Brechen hatte (das ist leider immer noch nicht besser), hat sie alles super aufholen können. Im Zeugnis stand sogar, daß sie sich aktiv am Unterricht beteiligt! Unsere Marie-Ann! *freu*

 Überhaupt ist sie kaum wiederzuerkennen:

SIe geht alleine einkaufen, rennt laut lachend draußen herum, ruft von sich aus Freunde an und ist so lebensfroh und wie befreit, daß es mir oft den Atem verschlägt ,sie so "frei" zu sehen...

Unglaublich. Von selektivem Mutismus merkt man so gut wie gar nichts mehr. Der Tumor ist bisher nicht weitergewachsen und so müssen wir nur noch alle neun Monate zum MRT. Das ist so toll!

Marie-Ann ist außerdem im April nochmal große Schwester geworden. Sie kümmert sich rührend um die kleine Giulia :-)

Einfach ist es immer noch nicht.. Aber wenn ich mir Marie-Ann anschaue, dann weiß ich, daß sich jede Mühe so so sehr lohnt.. und wir sind alle voller Zuversicht, daß wir den ganzen Krankheitsmist irgendwann komplett hinter uns lassen können!

SIe ist SO ein tolles Mädchen! (Genau wie ihre Geschwister, die alle auch ganz ganz große klasse sind und supergut hier mitmachen)

Ich lieb sie unendlich!

Und ich werd schauen, daß ich hier zumindest mal so alle paar Monate update, wie es uns ergangen ist.. 

Manchmal schau ich hier zurück, les, was in den letzten Jahren passiert ist.. Es ist und bleibt einfach ein WUnder! Und ich bin so dankbar, daß die schlimme Zeit hinter uns liegt und wir positiv und optimistisch nach vorne schauen können :-)

Ganz viele Grüße, falls überhaupt noch einer reinschaut :-)

Maria und ihre Rasselbande...

 

21.7.12 22:41

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(18.11.12 19:26)
wann ist sie denn die tk losgeworden???


Ich :) (30.1.13 12:08)
Hallo!
Es tut mir leid, ich habe Deine Frage erst jetzt gelesen.. Sie ist im Frühling 2010 das Tracheostoma losgeworden
Marie-Ann geht es (bis auf die Brecherei, das hat sie leiter weiterhin alle paar Wochen) sehr gut!
LG


Mondfeder / Website (22.6.14 22:49)
Hallo Maria,

ich bin über das Mutismus-Forum auf euch gestoßen und hab deinen gesamten Blog gelesen Es freut mich soo, dass deine Kleine Ann das Ganze so gut durchgestanden hat und so fleißig Fortschritte macht. Ich würde gerne weiter von euch lesen, leider ist der Blog ja stillgelegt.
Er ist jedenfalls sehr schön zu lesen <3 Er hat mir einen riesen Einblick in euren Alltag mit der Krankheit gegeben. Verlern nie das Schreiben

LG Mondfeder


Maria (28.6.14 18:21)
Danke für das liebe Kompliment, Mondfeder!
Boah, Respekt, wenn Du das alles gelesen hast!
Ich werde hier aus versch. Gründen gar nicht mehr schreiben, aber so wirklich was Spannendes gibt es auch nicht mehr zu berichten. Marie-Ann geht es gut und wir gehen fest davon aus, dass das so bleibt
Dir auch liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen